Werdohl ist NRW-Wanderbahnhof 2016

Am 30.10.2016 hat die Jury aus Wander- und Nahverkehrsexperten den Titel „NRW-Wanderbahnhof des Jahres 2016“ erneut vergeben. Diesmal ging der Titel an den Bahnhof Werdohl, der sich gegen 80 Mitbewerber durchgesetzt hat. Der Sauerland-Höhenflug freut sich und gratuliert der Stadt Werdohl zu dieser Auszeichnung! 

 Volker Nicolaus, BahnflächenEntwicklungsgesellschaft NRW, Bürgermeisterin Silvia Voßloh, Staatssekretär Michael von der Mühlen, Manuel Andrack, Nina Kradepohl, Kompetenzcenter Marketing NRW und Oliver Schütte bei der feierlichen Übergabe der Plakette.
Volker Nicolaus, BahnflächenEntwicklungsgesellschaft NRW, Bürgermeisterin Silvia Voßloh, Staatssekretär Michael von der Mühlen, Manuel Andrack, Nina Kradepohl, Kompetenzcenter Marketing NRW und Oliver Schütte bei der feierlichen Übergabe der Plakette. - © Peter Jung

Bei bestem Wetter wurde die Plakette feierlich an dem Bahnhof angebracht. An dieser Übergabe nahmen unter anderem Schirmherr Manuel Andrack, Staatssekretär Michael von der Mühlen, Bürgermeisterin Silvia Voßloh, Volker Nicolaus (BahnflächenEntwicklungsgesellschaft NRW), Nina Kradepohl (Kompetenzcenter Marketing NRW) und Oliver Schütte teil.

Eine hohe Aufenthaltsqualität in dem sanierten Bahnhofsgebäude, eine gute ÖPNV-Anbindung und natürlich ein gut beschildertes Wegenetz direkt in die Natur sind Kriterien, die zu dieser erfolgreichen Zertifizierung führten. Und daran hat der Sauerland-Höhenflug bestimmt auch einen Anteil, denn zwei schwarz markierte Zugangswege gehen direkt vom Bahnhof zum Sauerland-Höhenflug. Im Anschluss der Auszeichnung haben sich die Teilnehmer dann auch von der Qualität überzeugt, denn Manuel Andrack nahm die Gruppe mit auf eine 8,5 km lange Wanderung über den Zugangsweg zur Wilhelmshöhe und weiter über den Sauerland-Höhenflug zum Quitmannsturm.

-