07. Juni: Rangerwanderung für geübte Wanderer

Auf dem Sauerland-Höhenflug vom urwüchsigen Quellental bei Hösinghausen durch die einmaligen und unter Naturschutz stehenden Ebbehangmoore, hinauf auf den höchsten Berg im Ebbegebirge, der in 663 Meter hohen Nordhelle – zu dieser Wanderung lädt Ranger Christoph Nolte vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW ein. 

© NPSR/Berens

Faszinierende und unberührte Natur erfährt der Wanderer bei der Überquerung des schmalen Holzsteges durch das Moorgebiet. Unterwegs erfahren die Teilnehmer Spannendes über die Besonderheiten am Wegesrand und die Entstehung der einmaligen und mystischen Ebbemoore. Sie sind Lebensraum  verschiedener, seltener Tier- und Pflanzenarten. Mit etwas Glück entdeckt die Wandergruppe nicht nur Moosbeeren und Moorlilien, sondern auch den seltenen Hochmoor-Perlmutterfalter.

Etwas Kondition benötigt der Wanderer beim Überwinden der insgesamt rund 220 Höhenmeter der Wandertour schon, bevor das finale Highlight auf der Nordhelle erreicht wird. Sie ermöglicht nicht nur eine Einkehr sondern auch einen fantastischen Panoramablick vom Robert-Kolb-Turm, der für den Aufstieg mehr als belohnt.

Gewandert werden sechs Kilometer mit Start am Parkplatz Quellental bei Hösinghausen. Die Wanderung beginnt um 10 Uhr. Die Rückkehr zum Parkplatz Quellental sollten die Wanderer selbst organisieren. 

Treffpunkt: Parkplatz Quellental bei Hösinghausen

Datum: 07.06.2019, 10:00Uhr

Dauer: ca. 6 km / 3 Std.

Schweregrad: schwer aufgrund der zahlreichen Höhenmeter

Ranger: Christoph Nolte

Kosten: 7,50€ für Erwachsene

Anmerkungen: Die Rückkehr zum Parkplatz sollten die Wanderer selber organisieren.

Im Anschluss an die Wanderung ist eine Einkehr in die Gaststätte Nordhelle, direkt beim Robert-Kolb-Turm möglich.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Unser Tipp: Kombinieren Sie diese Wanderung mit einem Besuch des Naturpark-Infozentrum in Meinerzhagen, um weitere Informationen über die bedeutenden Natur- und Kulturerlebnisse des Naturpark Sauerland Rothaargebirge zu erhalten.

-