Loading...

Sauerland-Höhenflug Winterwanderung: Rund um Düdinghausen

Sauerland-Höhenflug / Outdooractive Touren / Sauerland-Höhenflug Winterwanderung: Rund um Düdinghausen




Sonnenuntergang

Länge

5.1km

Zeit

2:15 Std.

Aufstieg

194m

Abstieg

191m

Altitude (Minimum)

468m

Altitude (Maximum)

580m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D

Zusätzliche Informationen

www.sauerland-hoehenflug.de

Service- und Buchungshotline des Sauerland-Höhenfluges: 02974/ 202199

Ein geräumter Wanderweg mit Steinbüchen, Naturschutzgebieten und schönen Ausblicken rund um den historischen Ort Düdinghausen.

Informationen

Startpunkt

Düdinghausen Kirche

Wegbeschreibung

Startpunkt der Wanderung ist die Kirche in Düdinghausen. Direkt über den Kirchplatz verläuft der Sauerland-Höhenflug, dem wir entlang der Informationstafeln und der Kirche bis zur Oberschledorner Straße folgen. Hier erwartet Sie ein erstes Highlight der Wanderung: Der Borghagensteinbruch, in dem mit etwas Glück und Geduld versteinerte Fossilien gefunden werden können. Folgen Sie der Straße noch für wenige Meter und biegen Sie dann links in den Wanderweg D2 ein. Der Weg führt nun durch das Naturschutzgebiet Osterntal. Hier wechseln sich naturnahe Fließgewässerabschnitte mit Nasswiesen, mageren Wiesenabschnitten und Waldflächen ab. Dieses strukturreiche Tal bietet damit einen Lebensraum für viele seltenen Tiere und Pflanzen. Am Ende des Tals verlassen Sie den Wanderweg D2 und biegen scharf links ab auf einen nicht markieten Verbindungsweg, der über die Straße Im Riepen zurück in Richtung Kirche führt. Wer möchte, kann an der Kirche bereits den kleinen Spaziergang beenden. Wer noch weiter wandern mag, der biegt vor der Kirche links in die Straße Zum Grünewald ein und erreicht nach kurzer Zeit den Sauerland-Höhenflug. Am Waldrand und Wiesen entlang mit schönem Blick zurück auf Düdinghausen folgen Sie nun dem Sauerland-Höhenflug, der den Riepenbach überquert und mit weiteren schönen Ausblicken an eine große Wanderkreuzung gelangt. Nun würde der Höhenflug durch einen alten Hohlweg hinauf zum Spitzbubenbusch und weiter zu dem grandiosen Aussichtspunkt Kalied folgen. Sie verlassen aber hier den Sauerland-Höhenflug und wandern entlang der Straße Zum Pön (Zubringer Rothaarsteig) bis zum Hof Pönlüden. Auch hier genießen Sie eine fantastiche Aussicht. Halten Sie sich nach dem Gehöft wieder links und folgen Sie dem Wanderweg R1 für wenige Meter. Über den mit einem umgedrehten T markierten Wanderweg gelengen Sie nun zurück nach Düdinghausen. In Düdinghausen ist das Heimathaus mit der historischen Dreggelstobe (1 x wöchentlich geöffnet) mit Sicherheit ein Besuch wert. Dieser Rundwanderweg wird für Sie komplett geräumt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Düdinghausen:  Die Haltestelle Düdinghausen Kirche wird von Linien angefahren, die zwischen Winterberg (R48), Medebach (R46), Willingen (R46) und Küstelberg (R48) verkehren.

Anreise

Düdinghausen:  Düdinghausen kann von Korbach über die B251, dann über die L854 angefahren werden.

Parken

In Düdinghausen:  Parkplätze befinden sich unterhalb des Heimathauses am Ortseingang an der Oberschledorner Straße. Der Kirchplatz liegt nur 20 m oberhalb. GoogleMaps-Koordinate: 51.261267,8.694986. Weitere Parkplätze befinden sich ebenfalls an der Schützenhalle. Dieser öffentliche Parkplatz ist von der Kirche an ausgeschildert.

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.